Naturheilpraxis Hopf Ilona

Home
Diagnose u. Therapie

Ohrakupunktur

Die Ohrpunkte sind die Endpunkte eines Reflexbogens zwischen einer bestimmten, in der Regel gestörten Stelle des Körpers (Organ, Organsystem) und dem (dann) auffindbaren Punkt im Ohr, also sind die Ohren Spiegelungen des Körpers.

“Die Ohrmuschel ist (also) zur gleichen Zeit ein Amaturenbrett, welches man beobachten , und ein Steuerpult, über das man die Krankheiten beeinflussen kann.” (Nogier)

Ohrpunkte sind als messbare Punkte nicht ständig vorhanden und stellen sich selten in der gleichen Qualität dar. Sei finden sich nur und sind dann nur virulent, wenn eine Störung im Körper diese Reaktion auslöst. Da der Begriff “Gesundheit” aber keine absolute Größe ist, sondern eher einen Zustand des Ausgleichs der Summe aller ablaufenden Prozesse auf einem

die Lebensfunktion sichernden Level beschrieben, sind natürlich auch bei “gesunden” Menschen Ohrpunkte feststellbar.

Wenn im Körper irgendeine Abweichung vom Normalzustand existiert - und das ist ja in einem bewegten Organismus ständig der Fall- , verändern sich damit natürlich an einer oder mehreren Stellen des Ohres der Hautwiderstand sowie die Druckempfindlichkeit. So werden “Punkte” feststellbar oder verschwinden.

Auch andere, sichtbare Auffälligkeiten des betreffenden Ohrareals können durch körperliche Störungen entstehen. Sie sind Zeichen dafür, dass eine wie oben definierte Veränderung sich zu einem krank machenden Zustand manifestiert hat. Zusammen mit der Lage des Punktes im Ohr kann man auf diese Weise Schlüsse über Art und Ort einer Störung im Körper ziehen. Gestörte Hautareale im Ohr lassen sich also dem körperlichen Ursprung zuordnen.

Im Gegensatz zu anderen Therapieformen ist die Ohrakupunktur erstaunlich einfach. Die Ohrakupunktur ist sehr wirksam, ungiftig und praktisch nebenwirkungsfrei. Durch die Behandlung über das Ohr können alle Schmerzzustände, welcher Art sie auch sind, beeinflußt, gelindert und häufig ganz ausgeschaltet werden. Die Möglichkeiten reichen vom traumatischen Schmerzen, z.B. nach Unfällen, über Neuralgien, z.B. Kopfschmerzen jeder Form und Genese, Ischialgien, Phantomschmerzen, Schmerzen bei rheumatischen Anfällen bis zum Zoster-Schmerz usw.

Eine besondere Bedeutung kommt der Ohrakupunktur zu  bei der Suchtbehandlung zu. Verschiedene Behandlungsprogramme zur Entwöhnung bei Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenabusus, zur Raucherentwöhnung oder bei der Bekämpfung der Esssucht.

Die Ohrakupunktur ist heilsam bei Allergien, bei Asthma, bei Entzündungen und Spasmen innerer Organe.

Das Anwendungsspektrum ist also wirklich sehr groß.

[Home] [Diagnose u. Therapie] [Impressum] [Seminare] [Ilona´s Wellnessoase]